Prolog: Einen Sommer lang in Finnland

Goodbye Deutschland – Zumindest für kurze Zeit


An der ein oder anderen Stelle habe ich ja bereits schon einmal ein paar Details darüber bekannt gegeben, dass ich diesen Sommer (Jahr 2018) in Finnland verbringen werde. Nun was mich dort hin verschlägt, ist wie immer die Arbeit.

Von meinem primären Arbeitgeber (sekundär ist in diesem Fall mein eigenes Unternehmen) habe ich die Chance erhalten, dort einige Monate als Unterstützung und zur „Einarbeitung“ der finnischen Kollegen im neuen Datacenter-Park (Hetzner Online berichtete: https://www.hetzner.de/news/hetzner-datacenter-park-helsinki-geht-online/) auszuhelfen. Natürlich ist diese Möglichkeit eine einmalige Chance. Welche sich nicht nur aus Sicht meiner Karriere als äußerst vorteilhaft erweist, sondern mir auch zeigt wie im „Ausland“ gearbeitet und vor allem gelebt wird.

Während dieser Zeit möchte ich gern meine Impressionen mit euch teilen. Nur ist mir aktuell noch nicht klar, wie ich das tun sollte. Im Kopf schweben mir zum einen natürlich mein Blog hier, zum anderen aber auch ein eigener Podcast, in dem ich euch davon erzähle. Beide Optionen finde ich sehr interessant und jede hat ihren Reiz für sich. Lieber frage ich aber euch, immerhin seid ihr ja auch diejenigen, welche das ganze verfolgen. Dafür habe ich eine kleine Twitter Umfrage erstellt und ich würde mich freuen, wenn ihr kurz abstimmen würdet:

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darf der Inhalt eines externen Anbieters nicht mehr ohne deine Zustimmung hier eingebunden werden, weil dabei zum Beispiel persönliche Daten von dir an Twitter übertragen werden. Welche Daten dies sind (i.d.R. wie wenn du die normale Webseite besuchst), kannst du in der Datenschutzerklärung von Twitter und der Hilfeseite von Twitter nachlesen. Durch einen Klick auf den unteren Button erklärst du dich damit einverstanden. Die Einwilligung gilt nur einmalig und für diesen Inhalt.

Abhängig von dieser Umfrage werde ich dann überlegen, welches der beiden Formate ich hauptsächlich nutzen werde. Irgendwie hätte ich schon Lust auf einen Podcast, aber auch meinen Blog liebe ich. Auf jeden Fall könnt ihr genau so gespannt sein wie ich. Denn ich freue mich riesig darauf meine Erfahrungen mit euch zu teilen!

Bis dahin haltet die Ohren steif, danke für eure Teilnahme an der kleinen Umfrage und wir hören uns. I’m off and out now!


Quellenverweis & Hinweise für diesen Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 6. Juni 2018

    […] meinem Beitrag „Prolog: Einen Sommer lang in Finnland“ habe ich euch bereits etwas über mein „Vorhaben“ erzählt. Jetzt wird es so langsam ernst […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.