Check-in … jetzt geht’s los!

Was mir gerade durch den Kopf geht.


Jetzt ist es endlich soweit! Fast ein komplettes Jahr habe ich darauf gewartet. Anfangs war ich sehr skeptisch  dem gesamten Vorhaben gegenüber, aber mittlerweile bin ich fest davon überzeugt und freue mich auf meine Auslandserfahrung.

Heute ging es also los, meine Koffer sind alle gepackt und fertig. Auf der Straße vor meiner Wohnung glänzte schon der Mietwagen, zum Glück nicht wie zuvor erwartet ein VW Polo, sondern ein Hyundai i30. Immerhin ein Auto mit etwas mehr Technik und auch Komfort. Dank des Tempomats und dem Spurhalte-Assistent erreichte ich den Münchner Flughafen nach dreieinhalb Stunden unbeschadet.

Aber wieso bin ich eigentlich schon in München, wenn ich doch erst am Sonntag nach Finnland fliege? Eine berechtigte Frage, jedoch mit simpler Antwort: Ich möchte so wenig Stress wie möglich. Ich hielt es für keine gute Idee, eine Fahrt über die A9/A93 mit einem direkt anschließenden Flug zu kombinieren. Aufgrund dessen habe ich mir am Münchner Flughafen ein Hotel gebucht. Meine Wahl fiel auf das Muxy Munich Airport, da es den besten Eindruck erweckte.

Aktuell befinde ich mich in dem Hotel und schreibe an genau diesem Beitrag. Was ich euch noch sagen möchte? Ich bin gespannt, auf das, was mich erwartet, was ich erleben werde und wie viel davon ich an euch weitergeben werde. Die meisten Inhalte werdet ihr über die üblichen Kommunikationskanäle wie Twitter oder Instagram erhalten. Jedoch versuche ich auch, meinen Blog in dieser Zeit entsprechend zu pflegen.

Wer fragen zu meiner Reise hat, kann mir über die oben genannten Plattformen einfach eine Nachricht zukommen lassen. In diesem Sinne, freut euch auf die nächsten Tage und neue Beiträge auf meinem Blog!


Quellenverweis & Hinweise für diesen Beitrag:

  • Beitragsbild, eigene Erstellung

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Karsten sagt:

    Schöner Beitrag,
    ich freue mich auf die kommenden Beiträge.
    Viel Spaß!

  1. 10. Juni 2018

    […] auf Anfang. An sich begann der Tag recht gut, nachdem ich die letzte Nacht in einem Hotel in der Nähe des Münchner Flughafens verbracht und auch recht gut geschlafen hatte. Das Frühstück im Hotel war standardmäßig. Nicht besonders […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.